2016 Erdener Prälat „Großes Gewächs“

Der Erdener Prälat ist ein besonders kleiner Weinberg von einer Gesamtgröße von etwa 1,5 ha. Eine extreme Steillage in optimaler Südlage zeichnet diesen schönen Berg aus, der sich direkt über der Mosel erhebt. In der Weinklassifikation von 1868 wurde der Erdener Prälat als eine der besten Lagen der ganzen Mosel eingestuft und auch heute wachsen dort gehaltvolle, langlebige große Weine, die ein herausragendes Entwicklungspotential haben. Wir erzeugen dort eine Spätlese, die wir trocken ausbauen.

In dieser Lage verfügen wir über die größte zusammenhängende Rebfläche, die mit wurzelechten Weinstöcken bepflanzt ist. Die Reben sind zwischen 50 und 100 Jahre alt und bringen extraktreiche, konzentrierte Weine hervor. Der Ertrag ist gering, so dass Sie mit diesem Wein eine Rarität kaufen.

Der Weinberg hat eine extreme Steillage mit einer Neigung von 50 – 70 %, die Trauben werden sorgfältig von Hand geerntet und vorsichtig vinifiziert. Der Wein wird nach 18 Std. Maischestandzeit ausschließlich spontan vergoren und schonend im Edelstahltank ausgebaut.

In der Nase betört ein sehr reintöniges, komplexes Bukett mit einer herrlich mineralischen, frischen Frucht, Weinbergpfirsich und Zitrusfrüchte. Dekantieren ist durchaus erwünscht, um den Wein zur Entfaltung zu bringen. Diesem trockenen Wein gelingt es bestens, asiatische Küche zu begleiten und ist eine harmonische Abrundung für Fischgerichte.

  • 13,5 Vol. % vorh. Alkohol
  • 6,5 g/l Restzucker     7,6 g/l Säure
  • Trinktemperatur ca. 9 – 12° C
  • Allergene enthält Sulfite
  • Literpreis 39,33 €/l